Text: Hier bin ich König

Ein Konsum-Text über TV-Serien.

Text: Hier bin ich König

 

 

 

Ich bin ein Weltenwanderer,

Odysseus in Köpfen anderer

Menschen, die nicht existieren.

Schall Rauch und Fantasie

Nehmen mich ein, bis ich realisieren

Kann, dass ich nicht bin wie sie.

 

Ich bin der Beobachter, der Wächter auf dem Wall

Das Schwert im Dunklen, treibe endlos im All.

Wie eine Feuerfliege ziehe ich meine Bahnen.

Mit der Tardis besuche ich meine Ahnen.

 

Der Weltraum, unendliche Weiten

Unter dem Dome auf den Säulen der Erde

Sehe ich Galaxien verglühen und öffne die Tore der Sterne.

Ich bin übernatürlich und kann mit Castiel gleiten,

auf Engelsschwingen wachen wir über die Herde

Der Menschen, denn ich bin Dominion, Schild, Schwert und Pfeil.

In der Physik erreiche ich Meil-Ensteine

Ich bin Spartacus und fühle die Wärme

Von Blut und Sand, denn Mord ist mein Hobby.

 

Ich bin der, der anklopft, der Meister, der Herr.

Trage Anzüge und vertreten von Lobby-isten

Zerstöre ich Häuser, zerstöre ich Banken.

Ich bin Wolf und Jäger in einer Person.

Mein Name ist Hannibal Lector und Sherlock

Holmes, als König des Nordens, sitz ich auf dem Thron.

 

And Honey, you should see me with a crown.

 

Ich lernte deine Mutter kennen,

Durfte mit Goku um die Wette rennen,

Ging zu Grunde um Frauengefängis

Dexter brachte mich arg in Bedrängnis.

Ich war der letzte Mann auf Erden

Und wollte immer schon wie Ruffy werden.

 

Herrscher der Meere

Unter nachtschwarzen Segeln

Befehlig’ ich Heere.

In meiner Welt bin ich König und erstelle die Regeln.

 

Mein Reich sind die Serien,

Wenn auch nur temporär.

Und manchmal denke ich mir.

Ach, wenn das Leben nur wie in Serien wär.